Die IT ist ein wesentlicher Bestandteil in unserem privaten Leben und das Nervensystem eines jeden Unternehmens. Ohne IT läuft nichts! 

Wir möchten Ihnen mit der Cloud & Datacenter Conference Germany einen fundierten Einblick in die Möglichkeiten der zukünftigen Technologien geben: 

  • Internationale hochkarätige Sprecher, aus der MVP Community
  • Technisch fundierte Sessions zu spannenden Themen
  • Experten, die von ihren Erfahrungen berichten werden
  • Technologische Chancen erkennen & in die Praxis umzusetzen
  • Mit ausgewählten Experten & Ausstellern in Kontakt zu treten

Sie sind IT-Administrator oder IT-Consultant, der für das Datacenter, die Virtualisierung, die Sicherheit und das Netzwerk verantwortlich ist, dann dürfen Sie, diese Konferenz auf keinen Fall verpassen.

Worauf warten Sie noch? Die Anzahl der Plätze für die Konferenz ist begrenzt.

DIE ZUKUNFT IHRER IT GESTALTEN

Dave Kawula

Co-Founder MVPDays Publishing, Microsoft Cloud & Datacenter MVP

Cosmos Darwin

Microsoft Senior Program Manager

Marcel Zehner

Microsoft Azure MVP

Manfred Helber

Microsoft Most Valuable Professional Cloud & Datacenter

Eric Berg

MVP CDM and Azure | Principal IT-Architect

Thomas Maurer

Senior Cloud Advocate @ Microsoft

Didier van Hoye

Microsoft MVP Cloud and Datacenter Management, Veeam Vanguard

Frank Carius

SIP is SMTP on lightspeed

Themen

Hyper-V 2019

Failover Clustering 2019

Storage Spaces Direct

Private Cloud

Hybrid Cloud

Windows Server 2019

Azure Stack

Windows Admin Center

Container

PowerShell

Security

Azure

ARM Templates

Software Defined Datacenter

System Center

Virtual Machine Manager

Operations Manager

Data Protection Manager

Remote Desktop Services

System Management

Azure Backup

Azure Site Recovery

Exchange

Share Point

Teams

Office 365

Noch mehr CDC erleben!

Kommen Sie zum Hyper-V Community + Hybrid Cloud Community Pre-Day am 20. Mai!

Agenda 2019

08:00–09:00
Registrierung

Konferenz Eröffnung mit Kerstin und Carsten Rachfahl

Hybrid Cloud is not just a state during your cloud migration, it is here to stay! Hybrid Cloud goes far beyond Microsoft Azure Stack, and in this session you will see an overview about the different solutions you can use to extend your on-premises environment with Microsoft cloud services.

Infos zu Thomas Maurer

In this keynote, we will see some of the key drivers that make AWS cloud such a compelling topic for IT professionals worldwide. Developers, system administrators, network designers and operators, security teams, Q&A teams, and business functions alike have now access to a portfolio of services that give them superpowers, we will touch some of the foundations of the successful implementation of AWS cloud services in companies of all sizes and in all industries.

Julien Lepine
10:45–11:15
Pause

Join this session for the best of Windows Server 2019, about the new innovation and improvements of Windows Server. Learn how Microsoft enhances the SDDC feature like Hyper-V, Storage and Networking and get the most out of the new Azure Hybrid Integration and Container features. You’ll get an overview about the new, exciting improvements that are in Windows Server and how they’ll improve your day-to-day job.

In this presentation Thomas Maurer (Microsoft MVP) will guide you through the highly anticipated innovations in Windows Server 2019 and the Semi-Annual Channel including:

  • Windows Server Containers
  • Azure Integration
  • Hyper-V features
  • Storage
  • Networking
  • Security
  • Windows Server Containers
  • And more!
Infos zu Thomas Maurer

Hyper-Converged Infrastructure (HCI) is an important shift in datacenter technology. Achieve faster performance, save money, and simplify operations by moving away from proprietary storage arrays to software-defined storage on the latest industry-standard hardware, including NVMe drives and RDMA networking. This session will present the key new features of Storage Spaces Direct in Windows Server 2019, including deduplication and compression for ReFS, native support for persistent memory, nested resiliency for two-node clusters at the edge, scale and performance improvements, the reimagined administrator experience in Windows Admin Center, and more.

Infos zu Cosmos Darwin
12:55–13:55
Mittagessen

5 Gründe, warum (und wie) 20 Jahre alte Technik gerade heute relevant ist.
Vor 20 Jahren ging Active Directory in die öffentliche Betaphase. Mit dem Release von Windows 2000 wurden erste AD-Domänen eingerichtet. Warum sollte so eine uralte IT-Technik heute noch relevant sein – und welche neuen Erkenntnisse kann es noch geben?
Nils Kaczenski stellt fünf Gründe vor, warum gerade das Cloud-Zeitalter einen kritischen Blick auf die Identitätsverwaltung im Unternehmen erfordert. “Design for Change” wird zur zentralen Forderung: viele scheinbar vertraute Gewissheiten entpuppen sich als Irrwege. Im Vordergrund stehen Sicherheit, Flexibilität und der Nutzen für das Unternehmen.

Infos zu Nils Kaczenski

Laut diversen Marktbeobachtern ist Cloud Computing in den letzten 5 Jahren in den Mainstream der IT-Portfolios integriert worden und schickt sich an, das alles beherrschende Modell zu werden. Interxion befragt jährlich 500 IT Entscheider in Deutschland nach Istzustand und Planung in Sachen IT aus der Steckdose. In der Session diskutiert Holger Nicolay die Pläne, Herausforderungen und Lösungsansätze der Unternehmen und Besonderheiten verschiedener Branchen.

Holger Nicolay
15:35-16:05
Pause

The primordial feature of Storage Spaces Direct is to provide fault tolerance for your data – like RAID, except distributed across servers or racks and implemented in software. This session will cover all the core Storage Spaces concepts, including mirror and parity resiliency types, fault domain awareness, repair and rebalance jobs, how data is striped to drives, and more.

Infos zu Cosmos Darwin

Mit NVMe und Storage Class Memory sind in Storage Spaces Direct Implementierungen ganz neue Leistungsklassen erreichbar. In dieser demoreichen Session seht und erfahrt Ihr alles, was man über High Performance S2D Implementieren wissen muss.

Infos zu Carsten Rachfahl & Alessandro Goncalves
19:00–22:30
Get Together Abendveranstaltung
11:15–12:00 | Carsten Rachfahl
Failover Cluster in Windows Server 2019

In dieser Session schauen wir uns die Neuerungen im Failover Cluster 2019 an. Man könnte denken, die einzigen Neuigkeiten beziehen sich auf Storage Spaces Direct, aber da ist noch viel mehr. Lernt in dieser Session Features wie Cluster Sets, Azure Aware Clusters und Anderes kennen, was den Cluster für den Firmeneinsatz noch wertvoller macht.

Infos zu Carsten Rachfahl

Seit Oktober ist die Version 2019 des SharePoint Servers verfügbar. In dieser Session schauen wir uns die Neuerungen gegenüber der Version 2016 an und ob bzw. wann sich der Umstieg lohnt. Dazu gehört natürlich auch, wie sich die Integration in Office 365 darstellt.

Infos zu Daniel Wessels
12:55–13:55
Mittagessen

Are you currently using Azure ARM Templates? Are your Policies versioned? Can your RBAC changes be audited? And are all these artefact’s modular, reusable, and continuously tested and ready for use with Azure Blue prints?

If your answer is not a resounding YES; join me to learn how governed organisations implement the best practices for Infrastructure as Code, and so much more!

  • Azure Templates – Simplified: Tick
  • Sharing and reusing within your organisation: Tick
  • Testing Automated: Tick

Learn how to make life a lot easier with templates; and implement these automated processes which enables you to work as a team and share your resources efficiently.

Position yourself for Blueprints, while gaining change control, auditing, and confidence. Learn how to build and work in a policy driven governed world, and leave the chaos behind.

Infos zu Damian Flynn

Was ist der Vorteil von Microsoft Azure Stack HCI validierten Lösungen, Tips aus der Praxis und going hybrid mit Azure Services.

Markus Grudl
15:35-16:05
Pause

Azure Stack ist eine Erweiterung von Azure und dies zeigt sich an den vielen Neuerungen in den letzten 12 Monaten. Wir werfen gemeinsam einen Blick auf die Services welche zur Verfügung stehen und wie Azure Stack im eigenen Rechenzentrum eingesetzt werden kann. Seid auf 45 Min Entwicklung einer Cloud Plattform gespannt.

Infos zu Alexander Ortha

Build the right road to your Office 365 services. Learn, how Outlook, Teams, Skype for Business are using your WAN, Proxy, Router and how the Microsoft Global Network connects you to your data. Ports, Bandwidth, Latency, peerings, Provider, ICE, TURN, TURN, network assessment, ExpressRoute, GeoDNS and lessons learned.

Infos zu Frank Carius

In dieser Session dreht sich alles um Fragen, Antworten und natürlich um Whisky. Genießen Sie als Ausklang des Tages eine feine Auswahl und stellen Sie den anwesenden MVPs, RDs und anderen Sprechern ihre Fragen.

19:00–22:30
Get Together Abendveranstaltung
11:15–12:00 | Eric Berg
Hyper-V to Azure Migration – Lessons learned und ein Blick hinter die Kulissen

Jeder träumt von der erfolgreichen Cloud Migration. Doch auf dem Weg dahin gibt es zahlreiche Hürden zu nehmen. Ob es wirklich möglich ist, erfolgreich von Hyper-V nach Azure zu migrieren und wo die Stolpersteine liegen, erfahrt ihr in dieser Session. Ein Bericht über Projekterfahrungen, lessons learned, Bevorzugung von 3rd Party Produkten und ein wenig Cloud-Satire …

Infos zu Eric Berg

More and more companies rely on the cloud. On one? No, several! But multi-cloud adds complexity to the show when it comes to provisioning and operating of applications and solutions. In this session, Microsoft Azure MVP Marcel Zehner will show you how “Terraform” can be used to describe and manage infrastructure components as code – on Azure, AWS and other cloud platforms. This is explicitly a beginner session, so no explicit prior knowledge is required. Take a look and build your own world!

Infos zu Marcel Zehner
12:55–13:55
Mittagessen

SCOM can be a complex product to deploy and configure. In this session, we share our top tips and tricks to ensure your deployments and initial administration run smoothly and without issue. You’ll also learn about some of the new features to watch out for with the latest release of SCOM 2019.

Infos zu Kevin Greene

Nutanix Lösungen sind 100 % Software-basiert und nutzen die branchenweit beliebteste HCI-Technologie (hyperkonvergente Infrastruktur). Sie bieten einen vollständigen Infrastruktur-Stack, der Computing, Virtualisierung, Storage, Netzwerk und Security zusammenführt, um jede beliebige Anwendung zu betreiben – ganz egal welcher Größenordnung.

Die Software von Nutanix läuft über verschiedene Cloud-Umgebungen, um IT-Vorgänge zu harmonisieren und reibungslose Mobilität für alle Anwendungen zu ermöglichen.

  • Komplette IT-Infrastruktur, die alle Computing-, Storage und Virtualisierungsressourcen integriert, um nahezu jede Anwendung auszuführen
  • Ein verbraucherorientiertes Management optimiert das IT-Lifecycle-Management und eliminiert den Bedarf für spezialisierte IT-Teams
  • Liefern Sie Infrastruktur in Rekordzeit. Kein wochen- oder gar monatelanges Warten mehr, um Geschäftsanwenungen oder neue Workloads auszuführen
  • Automatisieren Sie häufige IT-Aufgaben und stellen Sie Anwendungseigentümern und Entwicklern On-Demand-IT-Services bereit

Kombinieren Sie Public und Private Cloud-Vorgänge durch ein einheitliches Management der IT-Infrastruktur und Anwendungen.

Dietrich Wormsbecher
15:35-16:05
Pause

Von der Ideenfindung, über die Definiton bis hin zur Umsetzung und dem Betrieb, erwarten einen viele spannenden Herausforderunen und Hürden im Bereich Service Management und Automation. An vielen Beispielen aus der Praxis nehme ich die Angst, welche viele Kunden bei Prozessen, Definition, Workflow und anderen Schlagworten verspüren. Am Ende werden Sie sagen, es hat doch gar nicht weh getan.

Infos zu Michael Seidl

In this session we will look at how to design and build a backup solution with System Center Data Protection Manager
We will look at different storage scenarios, how to scope and build your DPM backup solutions.
We will look into how to create your Protection groups for different backups.
We will cover how to configure Azure Online Protection.
And how to create reports and alerting.

Infos zu Jan-Tore Pedersen
19:00–22:30
Get Together Abendveranstaltung
11:15–12:00 | Alexander Benoit
Identity Protection today: A (bad) day in a life of a Active Directory Admin

Identitätsschutz im Jahr 2019 ist eine fast unlösbare, sich stetig wandelnde Herausforderung, die verbunden ist mit einem kontinuierlichen Prozess bestehend aus Erkennung, Analyse und Härtung. All das erleichtern kommunikative SIEM Lösungen nur bedingt, wohingegen “hybride” Azure Umgebungen und privilegiertes Zugriffsmanagement gefühlt die Komplexität um ein vielfaches erhöhen. Eine weitere Anforderung sind Dritthersteller Applikationen und die geringere Kontrolle über Endpunkte.
Was bleibt also übrig an Schutzmaßnahmen? In diesem Talk diskutieren wir über die alten und neuen Möglichkeiten, Active Directory sicher zu verwalten und versuchen heraus zu finden, ob diese ausreichend sind um unsere IT-Security den heutigen Belastungen entsprechend zu wappnen.

Infos zu Alexander Benoit

It’s 2019, a time when assuming your systems and applications are “unhackable” is one of the biggest mistakes you could do. While most people still think that prevention and maintenance remain a top priority in protecting yourself, building a clear process around how you will respond to attacks and data breaches during and after their occurrence is something often overlooked, or simply ignored.

This session intends to bring the assume breach security posture into the spotlight. We’ll be discussing recent trends in cybersecurity attacks (credential reuse, password spraying, insider attacks, 2FA-bypass, etc.) and look at the best ways to build your data breach incident response policy. Demos included.

Infos zu Tudor Damian
12:55–13:55
Mittagessen

Jan zeigt Ihnen in dieser Session nicht nur, wie Sie Ihre virtualisierte Umgebung sichern, sondern auch wie Sie bei einem Problem- oder Fehlerfall zeitnah wieder auf Ihre Daten zugreifen können. Die Sicherung von VMs in einem Datacenter oder einer Public Cloud-Lösung stellt ebenfalls viele Administratoren vor große Herausforderungen. Jan berichtet hier von bereits durchgeführten Projekten und zeigt, wie Sie die Daten schnell, einfach und sicher speichern, archivieren und zur Not auch wiederherstellen können. Die Inhalte dieser Session sind keine einfache Beschreibung einer Backup-Lösung, sondern sollen Anreize und Ideen schaffen, wie man den Verlust von Daten, den Ausfall von Hardware oder den Angriff von Encrytion Malware überlebt.

Infos zu Jan Kappen

In diesem Vortrag erhalten Sie einen Einblick, wie Sie mit Hilfe der Veeam Availability Suite, On-Premises und Multi-Cloud Workloads in Azure sichern und diese Backups für Disaster-Recovery und Test-Dev Zwecke nutzen können. Erfahren Sie, wie intelligente Auslagerung von Backup-Daten nach Azure Blob Storage  funktioniert. Sehen Sie in einer Live-Demo u.a. wie Sie On-Prem Workloads (VMware, Physik oder Hyper-V) direkt nach Azure widerherstellen.

Marc heuser
15:35-16:05
Pause

Seit einiger Zeit bietet das Windows Admin Center neben dem Management von Servern, PCs und Cluster auch die Möglichkeit, eine Software Defined Network (SDN) Umgebung in einer hyperkonvergenten Infrastruktur zu verwalten. Diese Session beschreibt die Anforderungen dafür und zeigt auch die noch bestehenden Einschränkungen. Eine Live Demo rundet die Präsentation ab.

Infos zu Gerhard Glenk

Wie kann man mit PowerShell auf andere Technologien und APIs zugreifen? Durch die Nähe zu .NET bietet PowerShell viele Zugriffsmethoden auf unterschiedlichste Schichten im Betriebssystem und in Anwendungen. Von .NET Framework Klassen und Typen, COM Objekten und sogar Win32 API Aufrufe sind mit PowerShell möglich. Dieser Vortrag zeigt wie man durchaus kreative Lösungen damit bauen kann.

Infos zu Stefan Koell
19:00–22:30
Get Together Abendveranstaltung
11:15–12:00 | Siegfried Jagott
Introducing Exchange Server 2019

Exchange Server 2019 was just released, let’s take a look on the changes in the latest version of Exchange Server, and what you need to plan for in order to migrate your Exchange Servers to Exchange 2019. You can expect quite some demos so you see Exchange 2019 in action.

Infos zu Siegfried Jagott

Eines der zentralen Themen um Windows Server performant bereitzustellen, stellt die Auswertung und Sammlung der Telemetriedaten dar. In dieser Session werden die Möglichkeiten von Log Analytics als zentrale Plattform betrachtet, um Windows Server Telemetriedaten von On-Prem und Hybrid-Umgebungen einzusammeln, zu analysieren und auszuwerten.
Vom einfachen Rollout des Agenten um Telemetriedaten zu erhalten bis hin zu den Analysemöglichkeiten von Log Analytics, um Daten zu aggregieren, zu analysieren und auszuwerten, werden wir die umfangreichen Möglichkeiten betrachten.

Infos zu Gregor Reimling
12:55–13:55
Mittagessen

In dieser Session schauen wir uns die Neuerungen rund um PowerShell und vor allem die neueste Version, PowerShell Core 6.2 an. Dabei gehen wir auch der Frage nach, wie es wohl künftig im Allgemeinen mit (Windows) PowerShell weitergehen wird.

Infos zu Haiko Hertes

Speziell in kleinen Umgebungen war die Switch Konfiguration die eigentliche Herausforderung. Mit der neuen Zero Touch Konfiguration ist es nicht länger notwendig den Switch zu konfigurieren, unabhängig vom Switch Hersteller.
Im Vortrag erfahren Sie was es zu beachten gibt, wie es funktioniert und welche Performance man erwarten kann.

Hilmar Beck
15:35-16:05
Pause

In 2018-2019 a lot has happened in the world of high throughput, low latency, and offloaded networking. In the Microsoft ecosystem, SMB 3 offers very diverse workloads the ability to leverage RDMA via SMB Direct. Infiniband, RoCE, iWarp … rumors of acquisitions, seemingly contradicting advice & a trend towards TCP/IP offloading without RDMA in the high-performance world. What happening, why & what does this mean for you?

Infos zu Didier Van Hoye

Der SQL Server 2019 steht vor der Tür, wie eindrucksvoll verschiedene CTPs zeigen die in den letzten Wochen und Monaten veröffentlicht wurden. Wie immer gibt es an vielen Stellen Verbesserungen und auch ganz neue Funktionalitäten. In seinem Vortrag geht Microsoft Data Platform MVP Frank Geisler auf die Neuerungen ein und demonstriert einige der Neuheiten im Beispiel.

Infos zu Frank Geisler
19:00–22:30
Get Together Abendveranstaltung
11:15–12:00 | Boris Hristov
Deliver a top-rated technical presentation! How?

Creating and delivering presentations is not an easy work. And you may already know that as an IT person who is either being asked to present or is looking to improve in that area. Now imagine what it takes to create and deliver not just a presentation, but a top-rated one? In this session you will learn my secrets of creating tech sessions that were rated numerous times as the best ones at conferences across the world. You will see “my algorithm” of preparing the content, the demos, the machines, the slides and everything else that I call “a moving part” of a tech talk. Get ready because the devil is in the details!

Infos zu Boris Hristov

PowerShell, PowerShell Core, Azure CLI, Windows Subsytem for Linux, Bash, SSH, WinRM over SSH, ARM…. puhh…
Vor rund 4 Jahren präsentierte Satja Nadella den Slogan “Microsoft loves Linux”. Während den letzten Jahren haben sich die beiden Welten rasant vermischt – nicht nur zum Guten. In dieser nicht ganz todernst gemeinten Session lernen Sie neue Methoden für die Administration und Automation von Windows Server kennen. Vor lauter Shells und CLIs brummt Ihnen der Kopf? Hier wird er belüftet 😉

Infos zu Michael Rueefli
12:55–13:55
Mittagessen

“Social media are interactive computer-mediated technologies that facilitate the creation and sharing of information, ideas, career interests and other forms of expression via virtual communities and networks.” The online world is evolving every day and Social Media is becoming more complex (and fun!) than ever before. In this session I will dive into the power of Social Media in the tech world, the do’s and don’ts and why it’s so valuable to #stayconnected

Infos zu Isidora Katanic

Wir geben einen Überblick zu den neuen Azure Stack HCI zertifizierten Lösungen auf Basis Windows Server 2019 und zeigen die möglichen Einsatzszenarien der ThinkAgile MX Certified Nodes in der Praxis. Desweiteren zeigen wir die Integration der Lenovo Systems Management Lösung, XClarity Administrator in das Windows Admin Center.

Udo Walberer
15:35-16:05
Pause

Wie komme ich auf die Ideen zu meinen Romanen? Welche Zeit stecke ich in die Recherche rein? Wie sieht der Schreibprozess aus?
Wir starten die Session mit einer kurzen Lesung des Prologs aus meinem neuen Thriller Tisiphones Tochter. Dann erzähle ich euch, wie es zu der Geschichte kam. Ich zeige die verschiedenen Schritte auf, die es braucht bis aus einer Idee ein fertiges Buch entsteht. Eine mal ganz anderes Session auf der Cloud und Datacenter Conference. Ein Beruf der erst möglich wurde durch die neue Technologie.

Infos zu Kerstin Rachfahl

Deep dive into scenarios and what is possible to simulate. Live demonstrations of how to build and follow WSLab scenarios (such as Storage Spaces Direct, SCVMM, Windows Admin Center…). Explanation on what is possible to simulate (and what is not).

Infos zu Jaromir Kaspar
19:00–22:30
Get Together Abendveranstaltung
08:30–09:00
Registrierung

Eröffnung des zweiten Konferenztages mit Kerstin und Carsten Rachfahl

„Alles modernisieren, aber bitte nichts verändern.“ Dieser Spagat ist für uns alle Alltag. Wir haben mit Microsoft zusammen eine Dual-Node Cluster Plattform entwickelt, die Workloads von alten Windows und Linux Systemen neues Leben einhauchen kann. Microsoft Windows Server 2019 bietet alle notwendigen Cloud-Funktionalitäten, um sogar legacy-Workloads in die Moderne zu bringen. Thomas-Krenn’s eigene Windows Admin Center Extension erlaubt Verwaltung von jedem Browser heraus. Heute kostet das kein Vermögen mehr, wir bieten das für deutlich unter 20K€. Thomas-Krenn CEO Christoph Maier und Microsoft Account Technical Strategist Dom Côté geben Einblick in unseren Entwicklungsprozess, welche Best-Practices wir implementiert haben und zeigen Ihnen das System konkret.

Dom Côté / Christoph Maier

To help customers expand from on-premises to the cloud for a hybrid cloud approach, Microsoft has created Azure Stack HCI. It’s designed to help customers replace aging servers and storage infrastructure, consolidate virtualized workloads, and gain cloud efficiencies on-prem, without lengthy design & build times. DataON’s Howard Lo will host a panel discussion with representatives from Microsoft and Intel, plus Microsoft MVPs, and explore the following topics:

  • What is Azure Stack HCI and how is it different from Azure and Azure Stack?
  • Who is DataON and what solutions does it offer for Azure Stack HCI?
  • How do new Intel technologies increase performance with Azure Stack HCI solutions?
  • What are the best practices in deploying Azure Stack HCI, based on experience from real world deployments?

What are the typical challenges with deploying Azure Stack HCI and how to overcome them?

Speakers:
Howard Lo, VP of Sales and Marketing, DataON (panel host)
Cosmos Darwin, PM for CoreOS, Microsoft
Alessandro Goncalves, SSD Solution Architect, Intel
Carsten Rachfahl, Microsoft MVP
Dave Kawula, Microsoft MVP

Howard Lo
10:30–11:00
Pause

Storage Spaces Direct in Windows Server 2016/2019 uses the fastest drives (e.g. SSD) to provide a large real-time read/write cache to maximize storage performance. How does it really work, and how can we see inside? This session will describe the cache’s internal logic and demonstrate it using simple test workloads (burst of reads, burst of writes) and new visualizations in Windows Admin Center.

Infos zu Cosmos Darwin

In diesem Workshop erhalten Sie einen umfassenden Überblick der Fujitsu PRIMEFLEX for Microsoft Azure Stack HCI Lösungen. Neben den Konfigurationsoptionen erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Schritte der Konfiguration der Fujitsu PRIMEFLEX for Microsoft Azure Stack HCI Lösung. In einer ausführlichen Live Demo zeigen wir Ihnen wie einfach Sie vom vorinstallierten Windows Server 2019 System zu einer fertig konfigurierten Storage Spaces Direct Lösung kommen.

Außerdem stellen wir Ihnen im Rahmen des Workshops Fujitsu PRIMEFLEX for Microsoft Azure Stack vor. Mit diesem Angebot erhalten Sie eine Azure Stack Lösung aus dem Hause FUJITSU.

Die Inhalte des Workshops werden präsentiert von Manfred Helber (Microsoft Most Valuable Professional Cloud & Datacenter) und Heiko Jung (Fujitsu Senior Solution Architect).

Infos zu Manfred Helber
12:40–13:40
Mittagessen

Das Frühlings-Update für Windows 10 ist da. Wir werfen in dieser Session einen Blick auf die Neueungen für Nutzer und Admins, von der UI über die Windows Sandbox bis hin zu neuen Sicherheits-Funktionen.

Infos zu Martin Geuß

Der Aufbau von einem Failover Cluster muss sauber geplant werden, damit es später im Betrieb nicht zu Problemen und Abstürzen kommt. Jan Kappen zeigt Ihnen in seiner Session, wie Sie typische Fehler vermeiden und einen stabilen Betrieb hinbekommen. Neben einem theoretischen Teil zeigt Jan auch in einigen Labs und Demos, wie die Einstellungen anzuwenden sind.

Infos zu Jan Kappen

If you’re new to Hyper-Converged Infrastructure, the suggested network infrastructure can sound excessive. Most vendors, including Microsoft, require 10 Gbps Ethernet minimum and suggest 25 Gbps or higher. What is all that bandwidth for? This session will explain how Storage Spaces Direct relies on Ethernet for connectivity, to achieve distributed storage replication and distributed storage repair/resync, and why provisioning adequate network bandwidth is critical.

Infos zu Cosmos Darwin
16:25–17:00
Closing mit Verlosung
11:00–11:45 | Dino Bordonaro
Best Practise für die Planung und Bereitstellung eines Azure Stack Multi Node Systems

Best Practises aus dem Feld was man bei der Planung und Bereitstellung eines Azure Stack Multi Node Systems beachten muss.

Infos zu Dino Bordonaro

Viele Kunden nutzen schon heute Services aus der Public Cloud, möchten jedoch auch Services aus einer Private-Cloud anbieten. Daraus entwickelt sich schnell ein Hybrid- oder ein Multi Cloud-Ansatz. In den e-shelter innovation labs können Interessenten Hybrid-Cloud Lösungen – z.B. die Dell EMC Ready Solutions oder den Dell EMC Azure Stack – unter realen Bedingungen validieren und testen. Ein wesentlicher Vorteil bietet dabei die direkte Anbindung an Cloud-Provider (wie z.B. Microsoft Azure über Express Route), den Bezug einer Vielzahl von Carrier-Services oder Verbindungen zu weiteren Standorten von e-shelter sowie zu weiteren e-shelter innovation labs.

Christopher Stumm (e-shelter) / Elmar Szych (Dell EMC)
12:40–13:40
Mittagessen

Die tägliche Arbeit im Team und mit externen Mitarbeitern kann mit OneDrive wesentlich beschleunigt werden, wenn wir mit den Besonderheiten von OneDrive vertraut sind. Der Vortrag erklärt die Grundprinzipien von OneDrive, erläutert Funktionen wie Files On Demand, Share und History und zeigt in praktischen Demos, wie die Intelligenz von SharePoint in Windows 10 und Office integriert wurde.

Infos zu Hans Brender

In dieser Session stelle ich die Neuerungen in Hyper-V 2019 vor. Viele denken, dass sich nicht viel getan hat, so auch ich! Allerdings musste ich mich eines Besseren belehren lassen. Schaut vorbei und lernt über die Hyper-V Neuerungen in Azure, Windows 10 und Windows Server.

Infos zu Carsten Rachfahl

Azure can be managed in many different way. Learn your command line options like Azure PowerShell, Azure CLI and Cloud Shell to be more efficient in managing your Azure infrastructure. Become a hero on the shell to manage the cloud!

Infos zu Thomas Maurer
11:00–11:45 | Manfred Helber
System Center 2019 Virtual Machine Manager

In dieser Session zeige ich welche neuen Möglichkeiten System Center 2019 Virtual Machine Manager für das Management von Hyper-V und Storage Spaces Direct auf Basis von Windows Server 2019 bietet. Aber auch bewährte Funktionalitäten welche bereits in den Vorgängerversionen des System Center Virtual Machine Managers eingeführt wurden werden im Rahmen dieser Session nochmals betrachtet.

Infos zu Manfred Helber

Stehen Sie öfters vor der Aufgabe, Daten oder gar ganze Server zu migrieren? Vielleicht sogar von physikalischen Umgebungen hin nach Microsoft Azure? Aber Sie scheuen sich aufgrund des hohen Aufwandes davor? Auch die vielen Risiken und dass eine Migration nur dann durchgeführt werden kann, während Ihre Mitarbeiter oder Kollegen nicht arbeiten, schrecken Sie ab?

In diesem Vortrag mit Live Demo wollen wir Ihnen die Angst vor Migrationen nehmen. Sie erfahren, wie Sie fast ohne Downtime Daten, Workloads und auch ganze Umgebungen sicher und einfach migrieren können, „any-to-any“. Sie werden ebenfalls erfahren, dass Szenarien automatisiert und Policy-basierend erfolgen können und so jederzeit wiederholbar sind. Diese Art der Migration beeinträchtigt Mitarbeiter nicht und erfordert keine Nacht- oder Wochenendarbeiten.

Daniel Brunnert
12:40–13:40
Mittagessen

In this session we will go trough deployment and managment of a HyperConverged S2D solution with Virtual Machine Manager.

  • You will learn how to deploy a physical host to S2D with VMM
  • You will learn how to manage your S2D Hyper-V hosts with VMM
  • You will learn how to deploy and manage your Virtual Machines with VMM
Infos zu Jan-Tore Pedersen

Habt ihr in Microsoft System Center investiert?! Nähert ihr euch jetzt Azure? Habt ihr euch jemals gefragt, wie das zusammenpasst? Und ob es eine Zukunft für System Center gibt? Diese Session wird helfen, die System Center Roadmap, die hybriden Management Möglichkeiten und die Managementoptionen der Zukunft zu verstehen.

Infos zu Eric Berg

Windows Admin Center ist die Web-basierende Verwaltungslösung für Windows Server und Clients, Windows Server Cluster und Hyper-Converged Cluster. Im Bereich des Hyper-Converged Cluster Managements mit Hyper-V und S2D wird die Leistungsfähigkeit des Windows Admin Center besonders deutlich. Im Rahmen dieser Session zeige ich in vielen Live Demos welche Möglichkeiten das Windows Admin Center in der aktuellsten Version zur Verwaltung von Hyper-V und Storage Spaces Direct bietet. Außerdem zeige ich einige spannende Ansätze wie Hersteller-Extensions das Hyper-Converged Cluster Management noch leistungsfähiger machen. Zusätzlich sehen Sie welche weiteren Neuerungen in den nächsten Versionen für das Hyper-Converged Cluster Management zu erwarten sind.

Infos zu Manfred Helber
11:00–11:45 | Joerg Riether
Windows als Angriffswerkzeug – Kali mit WSL – Update 2019

Der Vortrag wird zunächst auf technische Details, Besonderheiten und Möglichkeiten des Windows Subsystem for Linux (WSL) eingehen. Dabei werden auch aktuelle Entwicklungen der Windows 10 Insider Preview-Builds sowie Möglichkeiten der parallelen Nutzung mehrerer Linux-Distributionen behandelt. Im Anschluss wird auf Kali Linux fokussiert und es werden diverse Analyse- und Angriffswerkzeuge aus dem Umfeld der IT-Sicherheit unter WSL beleuchtet, speziell in den Bereichen Funktionalität und Leistung.

Infos zu Joerg Riether

In Zeitalter der Hyperscaler und Multi-Clouds spielen wichtige Faktoren eine Rolle um Ihre onPremises Infrastruktur sicher, performant und mit niedrigen Latenzen mit der Cloud zu verbinden. Wir zeigen Ihnen anhand von DE-CIX DirectCLOUD und Express Route zu Microsoft Azure das die richtige Verbindung maßgeblich zum Erfolg Ihres Projekts beitragen kann und wie Ihnen und Ihren Kunden das Eco System des weltweit größten Internetexchanges DE-CIX Connectivity Probleme lösen kann.

Infos zu Dino Bordonaro / Harald Kriener
12:40–13:40
Mittagessen

Neue Möglichkeiten in der hybriden Cloud durch Azure Stack HCI. Erweiterte Möglichkeiten im Edge Computing und für Azure IoT Edge werden dargestellt.

Infos zu Helmut Otto

Let’s face it, passwords just don’t cut it anymore if you want robust protection for users and IT assets. Multifactor authentication is a must for security against modern IT threats. Don’t worry, using two or more security factors doesn’t need to be difficult to implement or use. Windows Hello and Windows Hello for Business provide excellent MFA with implementations as simple as they are robust!

Infos zu John O'Neill Sr.

Remote Desktop und Windows Virtual Desktop sind “Das” Angebot von Microsoft für die Bereitstellung von Desktops aus dem Data Center und der Cloud. Neue Features und Konzepte machen es leichter – aber auch anders – diese bereitzustellen.
Wie dies einfach gelingt, Worker in der Cloud kostenoptimiert skalieren und auch die richtigen Metriken gemonitort werden ist Fokus dieser Session.

Infos zu Marcel Meurer
11:00–11:45 | Tobias Fenster
Windows Docker Container

Container sind aktuell in aller Munde. Aber warum und wie funktioniert das? In dieser Session werden die Vorteile für Dev und Ops konzeptionell erklärt und anhand einfacher praktischer Beispiele vorgestellt. Vom Starten vordefinierter Lösungen über die “Containerisierung” bestehender Applikationen bis zur Orchestrierung von Multi-Container-Umgebungen werden die Grundlagen containerbasierter Umgebungen vorgestellt.

Infos zu Tobias Fenster

Starre Virtualisierungs- und Storage-Infrastrukturen haben schon längst ausgedient. Die Flexibilität von hyperkonvergenten und konvergenten Infrastrukturen auf Basis von Storage Spaces Direct und Microsoft Windows Server 2019 erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Doch was ist mit der Hardware, die möglichst flexibel auf die unterschiedlichen Einsatzszenarien zugeschnitten sein soll?
Erhalten Sie einen Einblick in die Vielfalt und Performance der Azure Stack HCI zertifizierten Gesamtlösungen von bluechip, die wahlweise als Hybrid- oder All-Flash-Systeme angeboten werden und optional mit der Intel® Optane™ Technologie ausgestattet werden können. Ganz nach den Bedürfnissen der Kunden können diese Systeme nicht nur individuell nach dem Built-to-Order Prinzip innerhalb kürzester Zeit gefertigt, sondern auch von 2 bis zu 16 Knoten skaliert werden.
Sehen Sie zudem, welche Möglichkeiten Sie auch in Zukunft in Verbindung mit persistentem Intel® Optane™ DC Speicher bei bluechip SERVERline Systemen erwarten können.

Bogdan Kruszewski
12:40–13:40
Mittagessen

Azure Stack is shipped as an appliance, which means that there are no choices to be made around hardware design, or datacenter integration, right? Wrong!

In this session we’ll discuss how Azure Stack should be sized, diving deep into the storage subsystem to understand how it actually works from metal to cloud, before showing how networking should be approached in the tenant space.

You’ll get a great overall view of Azure Stack as a platform, and leave with a much deeper understanding of how workloads should be sized both for efficiency and performance.

Infos zu Kenny Lowe

One of the most requested features for Storage Spaces Direct was ReFS with Data Deduplication. This feature was released over a year ago, but it was only in the Semi-Annual Release which did not include support for Storage Spaces Direct. The IT community has waited patiently and the time has finally come with Windows Server 2019. This release has added full support for ReFS Data Deduplication into Storage Spaces Direct. What does this mean for you? How about more than 80% space savings on your VMs, Backups, ISO repositories, all running on Cluster Shared Volumes with Storage Spaces Direct. In this session, learn how to set up, configure, and test Data Deduplication with ReFS based on his years of knowledge working with Microsoft storage.

Infos zu Dave Kawula

Skype for Business replaced your PBX and Teams replaces Skype for Business. What is the “telephone Story” with Teams. SIP-trunks, Numbering, Callingplans, Deskphones and network requirements are covered.

Infos zu Frank Carius
11:00–11:45 | Marcel Zehner
The death of the IT Pros

The cloud is here and trends in IT and technology have changed over the past years. The cloud offers more and more services that can be used by developers to create beneficial apps for enterprises – the infrastructure fades from the spotlight. This brings up the question, how long IT Pros – IT specialists with a focus on infrastructure – are still needed. Microsoft Most Valuable Professional (MVP) Marcel Zehner will show what the future brings and that the death of IT Pros might come earlier than everyone thinks!

Infos zu Marcel Zehner

Broadcom will introduce you to their enterprise storage connectivity product portfolio including the brands LSI, Emulex, Broadcom & Brocade and the most recent updates followed by a dive into the use cases of the Broadcom technology provided by Didier van Hoye.

Infos zu Didier van Hoye / Dominik Mutterer
12:40–13:40
Mittagessen

Es muss nicht immer ein Hyper-Converged Cluster mit Storage Spaces Direct sein um eine gesteigerte Verfügbarkeit für Hyper-V zu erreichen. Wie wäre es mal wieder mit Hyper-V Replica für kleinere Szenarien oder um Cluster weiter abzusichern? Oder traditionelle Cluster mit iSCSI, FC oder SMB3 Storage? In Windows Server 2019 können auch diese traditionellen Ansätze weiterhin genutzt werden. Aber auch Storage Spaces Direct wird als mögliche Option im Rahmen dieser Session angesprochen.

Infos zu Manfred Helber

Erfahrungsberichte aus vielen Storage Spaces Direct Installationen und Troubleshootings.

Infos zu Petra Lipp

Have you struggled to get up in front of people and talk about the amazing things you know and love about IT? Do you find it difficult to come up with ideas for speaking sessions and topics? During this session, Cristal will show you how the process works and how to up your speaking game. Also in this session, Cristal will show you how to quickly get your information out there in various channels including: Blogs, Twitter, Facebook, and YouTube. At the end of this session, the only question you will be left asking yourself is where is the next conference and how can I submit my sessions and become a part of this amazing IT Community.

Infos zu Dave Kawula
Infos zu Cristal Kawula
Zeit bis zur CDC 2019
{y<}
{yn}

{yl}

{y>}{o<}
{on}

{ol}

{o>}{w<}
{wn}

{wl}

{w>}{d<}
{dn}

{dl}

{d>}{h<}
{hn}

{hl}

{h>}{m<}
{mn}

{ml}

{m>}{s<}
{sn}

{sl}

{s>}

Teilnehmer-Stimmen

“Eine Konferenz mit hochkarätigen Speakern und technisch fundierten Tracks. Die Veranstaltung ließ keine Wünsche offen – hoffentlich sehen wir uns 2017 wieder.” Ein umfangreicher Bericht unter: be-virtualized.de – #cdc16
Thomas Büdenbenderbe-virtualized.de
„Technischer Inhalt auf höherem Level ohne viel Marketing als bei den meisten Anderen. Die m.E. nach beste Microsoft Infrastruktur Veranstaltungen in Deutschland zu einem äußerst fairen Kurs.“ Mein Blogpost zur Konferenz gibt’s hier: trinco.eu – #cdc17
Oliver SommerTrinityComputer.de

CDC TICKETS

Sichern Sie sich jetzt Ihr CDC Ticket.
Hot!
Tickets - Nur für Studenten, Lehrlinge, Hochschulmitarbeiter und Lehrkräfte
249
  • 2 Tage – Volles Programm
  • 50 Vorträge von MVP's & Microsoft Teckis
  • All-inklusive Verpflegung (inkl. Getränke)
  • Aftershowparty (inkl. Getränke)
  • Preise im Wert von 8000 €
Jetzt registrieren!
Hot!
Premium
499
  • Networking Session
  • 2 Tage - Volles Programm
  • 50 Vorträge von MVPs & Microsoft Teckis
  • All-inclusive Verpflegung (inkl. Getränke)
  • Aftershowparty (inkl. Getränke)
  • Preise im Wert von 8000 €
Jetzt registrieren!
Hot!
VIP Tickets
1299
  • Alle Premium-Leistungen plus
  • Teilnahme am Speaker Dinner
  • CDC Germany VIP Shirt
  • CDC Germany 2020 Ticket
  • Fotos mit Sprechern
  • Erwähnung als Supporter der CDC Germany
Jetzt registrieren!

Partner

Unsere Platinum Sponsoren
Thomas-Krenn.AG
dataon Logo
Rachfahl IT-Solutions Logo
Unsere Gold Sponsoren
Fujitsu
TAROX AG
Lenovo Logo
Interxion Logo
Mellanox Logo
SecureGuard Logo
Unsere Silber Sponsoren
Azure Stack Alliance